Unternehmensinhaber und deren Manager sind für die Art der Führung im Unternehmen verantwortlich. Dabei bleiben einige in der traditionellen Führungsrolle hängen. Dies muss nicht unweigerlich bedeuten, dass diese Unternehmen sich nicht am Markt behaupten können. Das Überleben ist jedoch eher in Gefahr. Unternehmen sollten in Ihrem Unternehmen auch moderne Führungsstile zulassen und Raum zur Entwicklung lassen. Dass wir heute Führungskräfte haben, die nicht führen können liegt nicht an den Führungskräften selber. Führungskräfte werden nicht geboren. Führungskraft wird man. Dabei stellt sich sehr bald eine Gewöhnung ein und die Angst breitet sich aus, den Job wieder verlieren zu können, wenn es jemand anderes besser macht. Führungskräfte brauchen eine Lern- und Entwicklungsbereitschaft die sich ständig erneuert. Eine erfolgreiche Führungskraft hört nie auf sich weiterzubilden.

Erfolgreiche Führungsrollen:

Entrepreneur

(Unternehmer im Unternehmen)

Von dem Entrepreneur wird erwartet, dass unternehmerisch gehandelt wird. Das bedeutet denken und handeln wie ein Unternehmer. Dies wiederum orientiert sich an den Regeln, Vorgaben und Zielen des Managements oder Inhaber des Unternehmens.

Leader

(Leadership)

Ein Leader erhält umfangreiche Akzeptanz von den Mitarbeitern und Managern. Bei Ihm steht die Kommunikation im Vordergrund und er beeinflusst sein Team positiv in den Verhaltensweisen, Einstellungen und Handlungen die, die Zielerreichung ermöglichen.

Coach

(Trainer)

Der Coach hat hohe Soziale- und Fachkompetenzen und unterstützt aktiv bei der persönlichen Weiterentwicklung der Mitarbeitenden.

Negative Führungsrollen:

Experte

(Besser wie er kann es keiner)

Der Experte weiß es meistens besser. Ist eine Führungskraft Experte in seinem / ihrem Gebiet und kann dieses Wissen nicht an sein Team delegieren, entsteht kein wirkliches Entwicklungspotenzial im Team. Denn wer selbst durchführt, führt nicht. Es kommt in der Regel zu dem Lauterbach-Effekt. Mitarbeiter entwickeln sich nur an dem Expertenwissen der Führungskraft weiter. Beim Auftreten einer Krise wird alternatives Handeln unmöglich. 

Erfüllungsgehilfe

(Wer führt hier denn wirklich)

Er erfüllt die Arbeit eines Assistenten. Mitarbeiter delegieren Aufgaben zurück und der Führende verliert sich letztendlich an den Aufgaben.

Missionar

(Predigen ist das Ziel)

Der Missionar predigt ohne die Lösung oder den Weg zum Ziel zu kennen. Oft tut er so als wisse er ihn, doch letztendlich endet es in ständigen „Predigen“ und Erfolge stellen sich selten ein.

Therapeut

(Einfach zu lieb für die Welt)

Er ist fürsorglich, bemüht um soziale belange. Letztendlich scheitert der Therapeut mit seiner Zielerreichung, denn er sieht in seiner Hauptaufgabe in dem Weg und nicht das Ziel.

Gewaltherrscher

(Ein unscheinbares Monster)

Er sagt oft Sätze wie diese: „Ich bin der Beste“ „Ohne mir geht’s hier bergab“ „Mein Wissen ist einzigartig / unersetzbar“ Die Hauptbeschäftigung ist, sich über andere zu beschweren. Eigene Fehler sind eher selten oder gar nicht das Thema. Gründe werden immer woanders gesucht. Er übernimmt nicht gerne die Verantwortung. Wann immer eine Entscheidung ansteht, sollen das andere machen. Aber Achtung, tägliche Kleinigkeiten werden in großer Menge und sehr auffällig als Verantwortungsvolle Aufgaben kommuniziert. Ihm ist wichtig, Aufmerksamkeit zu erwecken, da Kollegen und Vorgesetzte davon leicht geblendet werden. Beim Gewaltherrscher ist auch sehr auffällig, er sucht Ihre Nähe oder Freundschaft solange Sie für Ihn wichtig bist. Sobald dies aber nicht mehr der Fall ist, übergeht, erniedrigt oder schließt er Sie aus seinem Umfeld aus.

Führungskompetenzen

Führungskompetenzen sind nicht angeboren. Sie können diese zwar lernen, doch ist es dabei wichtig diese mit einem Coach oder Trainer weiterzuentwickeln.

Selbstmanagement

Eine der meistunterschätzten Kompetenzen der Führungskraft. Wer das nicht lernt, endet meist in einer Stress- und Engpass-Spirale, die so manche Führungskraft in die Sucht treibt.

Führungsprozess

So manche Führungskraft argumentiert „Ich habe keine Zeit für Prozesse, ich muss jetzt etwas tun“. Das eine schließt das andere nicht aus! Jeder kann gerne sofort einwirken, wenn es wirklich wichtig ist.

Diskussion über das Einbürgerungsrecht

Die Ampelkoalition ist für eine Reform des Staatsbürgerschaftsrechts. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) meint, die Reform sei lange überfällig. Wir sollten uns jedoch zuerst um die wichtigen Aufgaben kümmern. Das wäre in diesem Fall das Asylrecht.

Weiterlesen »
2 Kommentare

Bezahlbares wohnen

In Ostfildern wurde gebaut, wie in keiner Stadt in unserer Region. Stadtentwicklung und Stadterneuerung macht in Städten Sinn. Eine planlose Expansion hilft nur den Investoren.  Jede Stadt braucht einen Bauentwicklungsplan, der die Stadtentwicklung, aller Orte der jeweiligen Region berücksichtigt. Was in einem Ort Sinn mach, kann in einem Nachbarort völlig Sinn-frei sein. Doch eine Starkverdichtung oder auch das unlimitierte Bauen von „Punkt-, Geschosshäusern sowie Hochhäusern“ sollte vorwiegend in Ballungszentren erfolgen. In Großstädten ist Wohnraum oft…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Mobilität in Ostfildern

In Ostfildern soll die Mobilität bis 2030 verbessert werden. So mancher Einwohner hat jetzt ein Déjà-vu. Mobilität packen Oberbürgermeister gerne an Ihre letzte Amtszeit. Das ist nicht nur in Ostfildern so. Aber egal. Probieren wir es.  Mobilität ist heute der Mittelpunkt unseres alltäglichen Lebens. Arbeits-, Freizeit- oder Versorgungswege gilt es optimal zu halten. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder motorisiert. Gute und umwelt-/klimaschonende Mobilität ist in Zukunft immer mehr im Fokus. Lösungen für Mensch…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Atomkraft, nein danke?

Und es passiert tatsächlich: In Deutschland wird ein Atomkraftwerk nach dem anderen abgeschaltet. Gleichzeitig diskutieren wir, ob das richtig oder falsch ist. Die einen werden als Klimakiller denunziert. Die anderen sind sich gar nicht bewusst, was Sie unserer Welt antun. Das beste E-Bike, der ÖPNV oder E-Fahrzeuge brauchen Energie. Energie in der Herstellung, in Betrieb, in der Wartung und am Ende im Recycling.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Parksiedlung Nord-Ost 2

Das Bauvorhaben in der Parksiedlung Nord-Ost 2 wird nach 9 Jahren nun gebaut. ***Anmerkung/Nachtrag vom 26.04.2022***: Es liegt jetzt wieder ein Urteil zu dem Vorhaben in der Parksiedlung vor. Laut Urteil darf weiter gebaut werden, doch es muss nochmals nachgebessert werden.  https://youtu.be/I7YZ6Rel3hA Update (Juli 2022): Parksiedlung Nord-Ost – Robert Langer (robert-langer.de)

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Energiespeicher

Auch ohne Putins Krieg leiden wir unter extremen Energiemangel. In Deutschland werden wir es die nächsten 100 Jahre nicht schaffen, soviel Energie herzustellen, wie wir benötigen. Dann soll diese Energie auch noch nachhaltig sein. Das wird so wie wir es jetzt tun, nicht funktionieren. Dafür muss man auch keine Studien anfertigen. Wir müssen machen! Die Rechnung, die uns aktuell verkauft wird, geht nicht auf. Wenn wir nur mit Windkraftwerke und Solar unseren Mangel lösen wollen, dann gut…

Weiterlesen »
Ein Kommentar

Die Klimakatastrophe

rüher kamen die Krisen in kleinen Schritten. Angefangen vom Waldsterben, Ozonloch oder auch die Finanzkrise. Oft, bzw. immer konnten wir es beeinflussen oder die Ursachen für die jeweilige Krise reduzieren. Politik, Wirtschaft, aber auch die Menschen agierten gemeinsam und entschlossener.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Der Lauterbach-Effekt

Wir sollten dankbar sein, dass es Menschen wie ihn gibt. Karl Wilhelm Lauterbach, gerne auch Prof. Lauterbach genannt, er will nur das Beste für uns. Wer hätte denn das Gesundheitsministerium besser führen können als er? Mal ehrlich, wer? Kennst Du einen, der fähig wäre diese große Verantwortung zu tragen? Jens Spahn war es jedenfalls nicht.  Unser Gesundheitssystem ist gut, hat aber extreme Strukturprobleme. Diese Probleme haben sich mehr denn je unter der Covid-19 Krise gezeigt.…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Haushaltsrede zum Haushaltsplan 2023

Es war wieder so weit: Die Fraktionen und Einzelstadträte hielten Ihre Haushaltsrede zum Haushalt 2023. Die Rede der Freien Demokraten gibt es hier als Audiofile im Podcast.

Weiterlesen »
2 Kommentare

Verwaltungsausschuss Ostfildern

Die Themen vom 29.09.2021 – Stadthaus ab 18.00 Uhr Stadterneuerung „Parksiedlung Mitte“ – Vorbereitende Untersuchungen nach dem Baugesetzbuch Örtliche Prüfung des Jahresabschlusses 2018 der Stadt Ostfildern Spendenbericht für das 2. und 3. Quartal 2021 Finanzzwischenbericht 2021 (erste Fortschreibung) Verkehrsüberwachung – Beschaffung einer semistationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlage (sog. Blitzeranhänger)

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Onlinehandel vs. Einzelhandel

Heute geht es darum, wen will ich unterstützen. Will ich vielleicht den regionalen Händler (Online sowie Einzelhandel) unterstützen oder möchte ich Amazon und Co. fördern.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Die Rabattspirale: „Das Monster in Dir“

Es trifft jeden Vertriebsprofi irgendwann einmal. Die Rabattspirale. Warum rutschen wir so plötzlich rein? Warum läuft das Unternehmen nicht mehr wie gehabt? Und das, obwohl es oft klar ist: Rabatte helfen keinem. Am wenigsten dem Kunden. 2022 befasse ich mich mit dem Thema „Rabattspirale“. Start

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Gemeinderatssitzung Ostfildern

Die Themen vom 06.10.2021, ab 18.00 Uhr: Bürgerfragestunde Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlicher Sitzung Finanzzwischenbericht 2021 (erste Fortschreibung) Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2022, Investitionsprogramm und mittelfristige Finanzplanung sowie der Wirtschaftsplan 2022 des Eigenbetriebs, Einbringung Stadterneuerung „Parksiedlung Mitte“ – Vorbereitende Untersuchungen nach dem Baugesetzbuch Mobile Raumluftfiltergeräte für die Schulen und städt. Kitas in Ostfildern (einschl. Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Verwendung von Filteranlagen in den Grundschulen und Kindertagesstätten) Verkehrsüberwachung-Beschaffung einer semistationären Geschwindigkeitsüberwachungsanlage (sog. Blitzeranhänger)…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Der ewig-gestrige

Der Wandel ist schon längst angekommen, bei den Menschen. Doch, unsere Politik lebt in der Vergangenheit. Es besteht ein Drang, festzuhalten an allem was geht. Uns alle treibt die Angst um, dass es schlechter wird.

Weiterlesen »
Keine Kommentare
Gemeinderat Ostfildern

Gemeinsam die Stadt gestalten.

Bürgerbeteiligungen sollten schon vor einem Projekt durchgeführt werden. »Bürgerbeteiligung« Wo macht eine Beteiligung Sinn? Politische Entscheidung in der Gemeinde können beeinflusst werden, indem die Bürger*innen im Vorfeld ihr Wissen, ihre Einschätzungen, Vorschläge und Bewertungen an politische Mandatsträger herantragen.  Im Baurecht ist die Bürgerbeteiligung vorgeschrieben, doch diese sollte sich nicht nur auf das Bauen reduzieren. Dies sind zum Beispiel: Fragen zur Mobilität, Freizeit, Stadtentwicklung, Problem-Bewältigung und vieles mehr. »Zum Mitmachen motivieren« Es kommt nicht auf die Teilnehmermenge an! Ein…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

#StopPutinNOW

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine erschüttert uns zutiefst. Wir Freie Demokraten verurteilen den militärischen Angriff Russlands, der auf schwerste Weise das Völkerrecht bricht, auf das aller schärfste. Dieses Vorgehen Wladimir Putins ist unentschuldbar und kann auch durch seine fadenscheinigen Vorwände in keiner Weise gerechtfertigt werden. Nein, zu Putins Krieg! Der FDP Ortsverband beteiligt sich an der Kundgebung am 5. März 2022. 15.00 Uhr. Poltawa ist die Partnerstadt von Ostfildern. Es ist fürchterlich und erstreckend,…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Freie Demokraten! …und jetzt?

Als 2017 Christian Lindner die Verhandlungen zur Regierungsbildung beendete, war es für mich nur „der Stein des Anstoßes“. Ich trat in die Partei ein. Nicht, weil ich vollumfänglich zufrieden war. Weil ich nicht mehr wusste, wo ich mein Wahlkreuz machen sollte. Alle Parteien wurden für mich unwählbar.

Weiterlesen »
Ein Kommentar

Mehr Tempo in der Infrastruktur.

Innerhalb 10 Jahren sind die Schulden der Stadt von 11 auf 32 Millionen Euro angewachsen. Ist daran die wirtschaftliche Schieflage oder das Corona-Virus schuld?  Nein, wir investieren viel zu einseitig. Wir bauen viel zu schnell und verursachen dadurch immer mehr Ausgaben. Diese können wir nicht mehr auffangen. Was in Großstädten funktioniert, verursacht in Ostfildern Probleme, die unsere Verwaltung nicht mehr in den Griff bekommen kann. Wir wachsen einfach viel zu schnell und bezahlbarer Wohnraum entsteht…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Kindertagespflege

Was in den Kitas schon läuft, wird jetzt auch bei der privaten Kindertagespflege umgesetzt. Es ist gut, dass wir, die Kindertagesmütter und Väter, nun auch für den Erhalt der Qualität etwas tun. Wir müssen jedoch mehr tun. Mehr als 400 Eltern in Ostfildern ohne Zusage auf einen Kita-Platz erwartet später das gleiche Problem bei der Schulkindbetreuung. Die Stadtverwaltung betreibt eine reine Mangelverwaltung. Der Mangel ist sicherlich in vielen Kommunen vorhanden. Doch es gibt Städte, die tun…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Für jedes Kind einen Kitaplatz

Das Problem wird mittelfristig nicht gelöst. Denn wir setzen nur auf kurzfristige Lösungen. Ein Beispiel ist die Verdichtung der Kitas, also mehr Plätze pro Kita und Erzieher zugelassen. Kurzfristig hilft das. Kurzfristig hat der Gemeinderat dem auch zugestimmt. Doch ein Strategiewechsel wird von der Verwaltungsführung nicht vorgenommen.

Weiterlesen »
Keine Kommentare