Unser Land ist in vielen Bereichen ausgezeichnet aufgestellt. Die Industrie, Mittelständler, Selbstständige und ihre Mitarbeiter leisten viel. Die Mehrheit in Deutschland handelt sozial und tragen einen großen Beitrag zur Gesellschaft bei. Dies heißt es zu erhalten.

Für den Erhalt müssen wir aber auch für Gleichgewicht sorgen. Die Leistungen sollten für diejenigen vorbehalten sein, die einen Beitrag für die Gesellschaft leisten oder leisten wollen. Menschen mit Einschränkungen oder Krankheiten dürfen nicht ausgeschlossen werden. Ein Beitrag an unserer Gesellschaft bedeutet auch nicht immer nur einen Arbeitsplatz zu besetzen. Es können auch ein Ehrenamt oder ein freiwilliger Dienst sein. Auch Menschen, die aus unbekannten Gründen in die Armut abgerutscht sind, benötigen Hilfe wieder in unserer Gesellschaft Fuß fassen zu können.   

Unser Sozialsystem wird jedoch immer pauschaler und berücksichtigt auch Menschen, die nichts beitragen wollen. Es gibt auch immer mehr, die sich nicht an unserem Gesellschaftssystem beteiligen. Diese Menschen müssen wir schon differenziert betrachten und lieber mehr in die Menschen investieren, die gerne mitmachen würden, es aber nicht können oder es nicht mehr allein schaffen.

Jedoch vermitteln wir den Eindruck, nur das Abi, das Studium einen Wert hat. Viele kämpfen sich für ein besseres Leben lieber durch den akademischen – Hochschulweg. Das Bild macht sich breit:  „Ein Mensch ohne ABI ist weniger Wert.“ 

Dies treibt den allgemeinen Fachkräftemangel nur noch an. Wir haben einen Mangel an Personal in allen Bereichen. In den letzten drei Jahren fehlen in immer mehr Bereichen Arbeitskräfte. Es trifft alle, angefangen vom Bau- und Umweltwesen, alle Handwerksberufe, das Gesundheits- und Sozialwesen, den Einzelhandel, die Gastronomie, das Hotelgewerbe, aber auch Friseure, Landschaftsgärtner und natürlich in der Logistik. Es bleiben immer mehr Stellen unbesetzt.      

Für Arbeitnehmer bedeutet es immer mehr „Arbeiten am Limit“. Es muss ja das fehlende Personal aufgefangen werden. Dies bringt Unternehmer und Selbstständige unweigerlich dazu, ihr Unternehmen zu reduzieren. In vielen Fällen bedeutet dies aber auch steigende Preise für alle. Unternehmen stecken in einem Dilemma. Die steigenden Kosten für den Betrieb des Unternehmens und die sinkende Produktivität verursachen einen schädlichen Kreislauf. Produkte werden letztlich auch für den Endverbraucher teurer. Diese Spirale muss gestoppt werden.

  • Arbeit muss wieder attraktiver werden. Die Politik muss Lohnkosten für Arbeitgeber und Einkommensteuer für Arbeitnehmer müssen reduzieren. 
  • Die Leistung aus Arbeit muss vernünftiger belohnt werden.
  • Arbeitgeber müssen mehr Lust am Investieren bekommen.
  • Menschen, die sich an unserer Gemeinschaft beteiligen wollen, sollten etwas davon haben. 

Aber auch die gesetzlichen Versicherungen (Krankenversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung)  müssen stabil und niedrig gehalten werden. Die Jahrelange staatliche Misswirtschaft braucht Mutige Schritte, um hier etwas verändern zu können.

Unser größtes Problem ist, der Fachkräftemangel ist in der Politik angekommen. Alte Methoden, die sich als falsch erwiesen, werden wiederholt. Egoistisches Handeln in Politik und Wirtschaft bedroht unseren Wohlstand. Bestes Beispiel ist Karl Lauterbach. Er scheint zu glauben, er können den Pflegeberuf wieder attraktiver machen, in dem er ein paar Euro obendrauf legt. Diese Idee, ist schwach. Menschen gehen in andere Berufe, weil viele Faktoren nicht mehr passen. Wochenendarbeit, Schichtdienst, Überlastung, starre Arbeitszeitmodelle und aufwendige oder veraltete Abläufe am Arbeitsplatz und vieles mehr bauen Frust auf, den es bei anderen Jobs schon lange nicht mehr gibt. Gute Unternehmen achten auf Ihre Mitarbeiter. Staat und Behörden tun das nicht zwingend.  

Ich bin dafür, dass wir unserer Gesellschaft ermöglichen wieder mehr Werte zu erwirtschaften.

  • Steuern für Unternehmer, Selbstständige und Arbeitnehmer reduzieren.
  • Sozialleistungen fairer verteilen (Ehrenamt und Arbeit muss sich wieder lohnen)
  • Alle Bildungswege, insbesondere Ausbildungsberufe, müssen wieder attraktiv werden.
  • Freiwillige „Mehrarbeit“ (Überstunden oder Lebensarbeitszeit – also Renteneintrittsalter) sollte steuerlich günstig gestellt werden. Wer freiwillig mehr oder länger arbeitet, sollte etwas davon haben. 
  • Unternehmen müssen für regionale Investitionen mit Entlastungen belohnt werden

Natürlich gehören auch Automatisierungsprozesse, die die Mitarbeiter entlasten, auch dazu. Hier zeigt unser Staat die größte Schwäche. Was Unternehmen und Selbstständige mittlerweile gut gelingt, wird in den Behörden vermutlich auch noch in 10 Jahren fehlen. Eine funktionierende und sinnvolle Digitalisierung!

Unsere Politiker müssen sich von der Idee trennen, Probleme werden dem Erhöhen von Steuern und höheren Staatseinnahmen bekämpfen zu können. Steuererhöhungen sind genau das falsche Mittel. Zudem kann der Staat kann nicht alles richten oder gar eine Gehaltserhöhung für die Arbeitnehmer fordern. Die Aufgaben von Staat, Unternehmer und Arbeitnehmer sind klar und sollten endlich angegangen werden. Die Herausforderungen unserer Zeit können nur gemeinsam gelöst werden. 

Ein Staat, der die Bürger in eine steuerliche Geiselhaft stellt, schadet uns allen. 

 

Haushaltsrede 2021 – Ostfildern

Sehr geehrte Damen und Herren Wir Ostfilderner wir lieben unsere Stadt.  Wir Einwohner halten zusammen, unterstützen uns in der Nachbarschaft und unterstützen sogar die Stadt bei Engpässen. Beispielsweise bei der Stadtreinigung, der Kinderbetreuung, aber auch im Kampf gegen das Coronavirus. Wir Einwohner Ostfildern schaffen es, immer wieder die Infektionsraten recht gering zu halten. Die Mehrheit hält sich auch an die Regeln. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung zeigten, dass sie in schwierigen Zeiten mit Qualität…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Corona-Expertenrat

Anbei die Links zu den Ergebnissen des Expertenrats. Die neutrale Bewertung ist wirklich hilfreich. Keine Vorwürfe, aber nachvollziehbare Informationen, wie wir es besser machen können.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Die Rabattspirale: „Das Monster in Dir“

Es trifft jeden Vertriebsprofi irgendwann einmal. Die Rabattspirale. Warum rutschen wir so plötzlich rein? Warum läuft das Unternehmen nicht mehr wie gehabt? Und das, obwohl es oft klar ist: Rabatte helfen keinem. Am wenigsten dem Kunden. 2022 befasse ich mich mit dem Thema „Rabattspirale“. Start

Weiterlesen »
Keine Kommentare

FDP-Kreisverband Esslingen

Der FDP-Kreisverband Esslingen veranstaltete seine Mitgliederversammlung am 08.10.2021 um 18:00 Uhr in Nürtingen (Gaststätte Archie auf der Insel) Es wurden die Vorstände, der Kassenwart und viele Delegierten gewählt. (Bezirksparteitag und Landesparteitag). Der KReisverband besteht aus den Ortsverbänden: AICHTAL ESSLINGEN FILDERSTADT KIRCHHEIM LEINFELDEN-ECHTERDINGEN SCHURWALD Die Freien Demokraten haben viele neue Mitglieder, die sich teilweise auch aktiv beteiligen wollen. In den nächsten Wochen werden wir uns auf den Fildern neu organisieren und die Ausgliederung aus dem Ortsverband Esslingen…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Die Sommerpause ist vorbei…

Diesen Sommer habe ich mich dazu entschieden, einen politischen Sabbat durchzuziehen. Keine Politik, keine deutschen Nachrichten (wenn es möglich war) und die sozialen Medien ausschließlich für Fotos und Eindrücke aus dem Urlaub waren erlaubt. Ich mir sicher, manche Politiker sollten das auch durchziehen.   Ziel war dieses Mal die USA. Genauer die Westküste. Seit Covid-19 gab es keinen Urlaub. Nur Politik, Wahlkampf und Arbeit. Corona änderte viel. Ich bin mir auch sehr wohl bewusst, vielen geht…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Die neue Demokratie

Wir leben in besonderen Zeiten. Unsere Politik und unsere Demokratie wird wieder mal auf die Probe gestellt. Nicht zum ersten Mal. Doch oft, wird unsere Demokratie nach jedem Stresstest besser. Nicht immer, aber schon oft. Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Terroranschläge, Lügen und Korruption. Immer wieder schaffen wir es, gestärkt aus diesen Krisen aufzustehen. Krisen kommen Stück für Stück. Immer öfter kommen auch mehrere gleichzeitig. Die Coronakrise ist so eine Krise.  Wir kennen die Mängel in unserem System.…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Medienterror

Das deutsche Fernsehen hatte seinen Tiefpunkt 2022 mit der Sendung: „Stern TV mit Frauke Ludowig und Nikolaus Blome“ erreicht. Die Sendung erinnerte mich an die Jahrtausendwende, als ich nachts um 02:00 Uhr den Fernseher anschaltete und Jackass das erste Mal im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Ostfildern sucht einen neuen „Ersten Bürgermeister“ bzw. „Erste Bürgermeisterin“

Ausgeschrieben ist die Stelle auf ostfildern.de unter der Bezeichnung „Erste/r Beigeordnete/r (m/w/d)“ Wegen Ausscheidens des aktuellen ersten Bürgermeisters ist bei der Stadt Ostfildern zum 1. April 2023 die Stelle des/der Ersten Beigeordneten (m/w/d) mit der Bezeichnung Erste/r Bürgermeister/in (m/w/d) zu besetzen. Die Aufgaben umfassen die Bereiche Finanzen und Allgemeine Verwaltung sowie die Kaufmännische Werkleitung der Stadtwerke Ostfildern. Das könnte aber laut Ausschreibung noch geändert werden. Der/die Erste Beigeordnete (m/w/d) ist ebenso die ständige Vertretung des Oberbürgermeisters.…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Sommerlager Ostfildern (Sola)

Die erste Runde vom Sommerlager, kurz SOLA ist zu Ende. Seit vielen Jahren ist das SOLA ein beliebtes Ferienangebot für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien. Zum Programm gehören kreative Angebote, Ausflüge sowie Sport und Spiel. Die nächste Runde startet (Sola II) und beginnt am 22.08.2022. SOLA I wurde diesen Samstag mit Kaffee und Kuchen beendet. Tobias W. bedankte sich bei allen Beteiligten. Insbesondere dem Bauhof Ostfildern für die Logistik und die Betreuer. Es ist schön zu…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Facebook

Auf Facebook bin ich privat und öffentlich unterwegs. Mein öffentliches Profil findest Du hier: Robert Langer | Facebook Ich versuche die Kommentare und Direktkontakte zeitnah zu beantworten. Das klappt aber nicht immer, so wie ich es gerne hätte. Wer mich direkt kontaktieren möchte, kann es gerne machem. WhatsApp, Signal, Treema  und auch Telegramm. Alles geht.  Eine Videoantwort zu einem Kommentar auf: Verzweifelte Ortskräfte in Afghanistan.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Haushaltsrede 2022 – Ostfildern

Diese Sitzung steht vorrangig unter dem Thema „Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2022“. Die Mitglieder des Gemeinderates halten Ihre Haushaltsreden.  Rede zum Haushalt Gemeinderatsstitzung: Dr. Gert Hohenberger, FDP Sehr gehrte Damen und Herren aus dem Gemeinderat und der Verwaltung, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Bolay. „Dies ist meine erst und zugleich meine letzte Rede vor diesem Gremium.“ Einigen von Ihnen ist es ja schon bekannt, dass ich den Gemeinderat zum Ende des Jahres verlasse. Es sind mehrere persönliche…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Maskenpflicht in Schulen

Auf Twitter werde ich von Heidrun Wiesenmüller und anderen Maskenpflichtvertretern für meine Meinung abgestraft.  Ich bin dafür, dass wir einen Weg finden, ohne einer Maskenpflicht in Schulen durchzukommen. Alle, die eine Maske tragen sollten, müssen diese auch kostenlos verschrieben bekommen. Den ganzen Tag mit einer Maske im Unterricht und dann noch falsch getragen hilft nicht. Ich bin auch dafür, die Impfung zum Hausarzt zurückzuspielen. Der Hausarzt weiß am besten die Risiken abzuwägen und eine Empfehlung abgegeben, was…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Kriegstreiber oder Weicheier

In was für einer Welt leben wir. Seit Jahren macht sich unsere Politik immer mehr lächerlich. Politiker glauben, mit Geld ist alles zu richten. Geld ist Macht. Ja, klar. Geld erleichtert vieles. Nun aber drehen viele vollkommen ab.

Da haben wir die Grünen. Anton Hofreiter vorne dran. Der sich vermutlich früher Auto-Quartett am Schulhof spielte und seine Eltern züchteten zu Hause Sonnenblumen. Jetzt spiele er Waffen-Quartett. Er kennt alle Bezeichnungen und kann die Effektivität beim Töten eindrucksvoll beschreiben.

Weiterlesen »
2 Kommentare

#FightForKitazeit

Am 28.01.2022 demonstrierten vor dem Stadthausplatz einige Eltern mit ihren Kindern. Seit mehreren Monaten stellt der Personalmangel und die damit einhergehende Kürzung der Betreuungszeiten in den Kindertagesstätten viele Eltern vor große Herausforderungen. Des Weiteren waren auch der Mangel von Betreuungsplätzen in Ostfildern sowie eine bessere Bezahlung des Personals Kritikpunkte der Eltern. Dies sind Themen, welche angegangen werden müssen. Erzieherstellen in Ostfildern müssen attraktiver werden. Liebe Eltern, macht weiter!

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Parksiedlung Nord-Ost 2

Das Bauvorhaben in der Parksiedlung Nord-Ost 2 wird nach 9 Jahren nun gebaut. ***Anmerkung/Nachtrag vom 26.04.2022***: Es liegt jetzt wieder ein Urteil zu dem Vorhaben in der Parksiedlung vor. Laut Urteil darf weiter gebaut werden, doch es muss nochmals nachgebessert werden.  https://youtu.be/I7YZ6Rel3hA Update (Juli 2022): Parksiedlung Nord-Ost – Robert Langer (robert-langer.de)

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Zeit zu handeln!

Die Bundesregierung muss jetzt Handeln! Die größte Schwäche unserer Regierung (SPD, Grüne und FDP) ist das durchschaubare handeln. Putin droht, wir agieren dagegen. Damit machen wir genau das, was Putin sich vermutlich wünscht. Wir steuern direkt in eine Sackgasse.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Unsere Stadt wird immer mehr vermüllt.

Es ist schön, das die Einwohner immer wieder bei der Stadtreinigung helfen. Das sollte erhalten bleiben. Dennoch muss die Stadtverwaltung seiner Aufgabe gerecht werden und Lösungen schaffen, die das Problem verringert.  Ausreichende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  Ausreichende Mülleimer und Tütenspender für Hundebesitzer Strafen an Verursacher aussprechen und durchsetzen.  Zusätzlich sollten wir uns Lösungen, anderer Städte ansehen und die Beste für unsere Stadt aussuchen. Beispiele gibt es genug: https://www.digitalstadt-darmstadt.de/projekte/smart-waste/http://www.citibrain.com/de/solutions/intelligentes-abfallmanagement-system/

Weiterlesen »
Keine Kommentare

2022: Eine neue Zeit

Im Namen des neuen Ortsverbands der Freien Demokraten wünsche ich Ihnen ein gutes neues Jahr und vor allem Gesundheit.  Dieses Jahr ist nichts, so wie es war. Eine neue Regierung, ein neuer Ortsverband. Heute am 01.01.2022 ist die offizielle Geburtsstunde von D.O.N. Der Ortsverband der FDP in Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern. Es gibt bei uns wirklich viel zu tun. Die Städte brauchen auch eine liberale Stimme, die Ökonomie und Ökologie als eine…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Krieg gegen die Demokratie

Am 28.02.2022 hat der russische Botschafter vor dem UN-Rat gesprochen. Wer die Rede verfolgen konnte, weiß heute sicher, dass Verhandlungen nur zum Vorteil von Russland verlaufen sollen. Die Ukraine darf deswegen angegriffen werden, weil Nazis dort Ihr Unwesen treiben. Stark zusammengefasst bedeutet es, dass Russland sich das Recht herausnimmt, alle Länder anzugreifen, in dem Nazis (Rechtsradikale) agieren. Und das auch vorhat! Er möchte Krieg mit schwachen Ländern. Letztendlich auch mit Deutschland. Alleine diese Rhetorik sollte…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Haushaltsrede zum Haushaltsplan 2023

Es war wieder so weit: Die Fraktionen und Einzelstadträte hielten Ihre Haushaltsrede zum Haushalt 2023. Die Rede der Freien Demokraten gibt es hier als Audiofile im Podcast.    …und plötzlich FDP-Stadtrat Kurz vor den Kommunalwahlen 2019 wollte ich mich eigentlich auf die Landes- und Bundespolitik fixieren. Meine Unzufriedenheit über die politischen Parteien in Deutschland war sehr hoch. Ganz klar: Alle Parteien entwickelten sich immer negativer. Auch einiges bei der Partei, bei der ich Mitglied bin.…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Lindners Tankrabatt

Seit Ende März arbeiteten sich die deutschen Medien an Lindners Tankrabatt ab. „Der Tankrabatt ist etwas, das einem Freien Demokraten komplett widersprechen würde und die Öl-Konzerne würden die aktuelle Lage nur ausnutzen.“ In meinem Beitrag auf x-tac media erkläre ich, warum es besser gewesen wäre, auf Lindners damalige Version zu setzen. Aber nein, die SPD und die Grünen intervenierten und brachten gemeinsam mit Christian Lindner diese neue Krücke auf den Weg.

Weiterlesen »
Keine Kommentare
Hindenburgstrasse Ostfildern

Stadtsanierung Nellingen

Im öffentlichen Teil des ATU (Ausschuss für Technik und Umwelt) wurde am 26.01.2022 über die Planung der weiteren Stadtsanierung in Ostfildern-Nellingen berichtet. Es ging um die Planungen an der Otto-Schuster-Straße/ Ludwig-Jahn-Straße und Kreuzungsbereich Esslinger Straße/ Kaiserstraße/ Schillerstraße. Der Verkehrsfluss soll entspannt/optimiert werden.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

2 Kommentare

  1. Wolfgang Ott

    Hallo Robert,
    schön geschrieben.
    Wie nennen wir es ? Sommerloch oder Aufwachprogramm.
    Diese FDP-Forderungen „Arbeit muss sich wieder lohnen“ kenne ich schon über 40 Jahre !
    Nur erlebt habe ich dies nie in über 40 Jahren Schufterei.
    Wünsche einen schönen Sommer.
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert