Auf Twitter landete SUVs und Luxuskarossen im Trend. Es wäre verständlich, wenn dies im Zusammenhang mit Naturschutz oder für das Energiesparen einhergehen würde. Aber Nein. Die meisten Tweets enthielten ausschließlich Egoismus oder Neid. Und klar, auch respektlose Inhalte, deren Intelligenz einer Fliege entspricht, die gerade auf jener Frontscheibe eines SUVs oder einer Luxuskarosse explodiert.

Dieser Twitter-Trend war der richtige Augenblick, eine Debatte zu starten. Ich nannte dies „Grenzenloser Neid, der sich nicht um Energieeffizienz oder Umwelt kümmert.“ Sogleich starteten die Besserwisser und Ökopolizisten einen Angriff auf mich und puschten meinen Tweet erfolgreich. Wie erwartet, wurden auch einige Tweets persönlich. Verbreiteten Müll oder waren teilweise sogar krank. Das beweist aber auch die Dummheit mancher User. Wenn es einem wirklich wichtig wäre, etwas zu verändern. Etwas für unsere Zukunft zu tun. Der würde sich jetzt fragen, warum ich dieser Meinung bin. Es wäre für „Gegner“ der beste Zeitpunkt, die Welt etwas besser zu machen. Der Zeitpunkt, meine Meinung zu ändern. Oder dies wenigstens zu versuchen. Die Meinung anderer durch eine Debatte zu verändern. Darauf kommt es an. Dies kommt diesen vermeintlichen Ökoaktivisten jedoch nicht in den Sinn. Die rotzen lieber den dümmsten Müll in die Welt und starten eine peinliche Tweet-Attacke.

Menschen bauen eine Welt der Lügen um sich auf, nur um auf andere zeigen zu können. Es sind immer die anderen schuld. Schuldig an unserer miserablen Politik. Schuld an dem Klima. Schuld an der Umweltverschmutzung. Schuld an allem. Respektlos und egoistisch. Die meinen, nur weil sie mit dem Fahrrad und mit dem ÖPNV fahren, müssen das alle tun. Dann wird alles gut. Die kommen mit dem Tempolimit auf Autobahnen oder Landstraßen und auch in der Stadt. „Für die Umwelt und die Sicherheit.“ So sagen es die selbst ernannten Klimaretter. „Studien belegen das.“ Tönt im Lauterbach Format aus Ihren Mündern. Doch die besserwisserfuzies kümmert es nur, wenn Sie sich nicht selber einschränken müssen. Nur wenn es nach Ihrem Vorbild geschieht. Dem Vorbild, der auf ein Fahrrad mit einem Akku aus China setzt und mit seinem ebenso, unter Menschenunwürdigen gebauten Smartphone, respektlos seine Meinung in den sozialen Medien rausfeuert ohne zu wissen, wie die Realität wirklich aussieht. Einer lobte sogar seinen kleinen „Honda“ der völlig ausreichen würde. Diese Besserwisser hauen täglich Ihren Egoismus raus.  Das Telefon landet dann irgendwann im Müll und der Tweet verschwindet im Nichts. Die Natur kratzt diese Egoisten null. 

Doch ist es genau der Kleinwagenfahrer, der sein Fahrzeug lobt. „Mit dem komme er überallhin und das Fahrzeug reicht völlig aus“ Verbraucht aber fast das gleiche auf der Autobahn wie die meisten „Luxuskarossen“. Hört auf zu lügen! Kleinwagen verbrauchen oft sogar mehr auf der Autobahn. Da hilft auch kein Tempolimit. Viele „Luxuskarossen“ fahren mit einem geringeren Verbrauch. Ja klar, ein Bugatti oder Ferrari verbrauchen mehr. Doch was sind denn überhaupt Luxuskarossen? Die Mercedes C-Klasse, mit der die Familie zu viert unterwegs ist? Oder der 3er-BMW, mit dem eure Kinder am Wochenende in die Disco fahren? Der VW Bus mit dem mache zu Campen in den Urlaub fahren? Oder wirklich erst der Bugatti, der die meiste Zeit in der Garage steht?  Was soll der Egoismus und Neid? Viele Menschen sind auf Ihr Automobil angewiesen. Familien, Pendler oder auch Unternehmen. Insbesondere unsere Logistik. Ein Bike richtet den Bedarf dann auch nicht. Der ÖPNV hat grenzen. Die Schiene bringt einen nicht überallhin und ist auch nicht so ökologisch wie es uns oft verkauft wird. Denn komischerweise, lässt z.B. die Deutsche Bahn kein Wort über den Verbrauch des ICEs bei einer Geschwindigkeit von über 200 km/h raus. Warum tun die das wohl? Weil es so sparsam ist? 

Wären diese Öko-Egoisten bereit, eine echte Debatte zu führen, wäre es wirklich gut für unsere Gesellschaft. Doch solange keiner bereit ist, die gesamte Mobilität sofort zum Energiesparen zu verpflichten, bin ich gegen eine egoistische und fehlgeleitete Debatte der Temporeduzierung auf unseren Straßen. Warum? Dazu bald mehr…

Jetzt wünsche ich jedem, seine Mobilitätsform, die er braucht. Achte dabei einfach auf unsere Zukunft und nutze einmal mehr, die angebotenen Alternativen und verzichte auch einmal mehr auf eine unnötige Fahrt oder Reise.  

Mach das ohne Egoismus und Neid.

Antrag der Grünen: Ostfildern als sicherer Hafen

Die Fraktion B90/Die Grünen  stellten den Antrag: Ostfildern als sicheren Hafen zu deklarieren. „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“.  Der Antrag wurde abgelehnt: (9 Ja-Stimmen, 17 Gegenstimmen).  Wir, die Freien Demokraten in Ostfildern, stimmten gegen den Antrag. Mancher stellt sich die Frage warum? „Die Menschen vor Ort brauchen doch Hilfe!“ Ja. Wir müssen die fürchterlichen Zustände in den Lagern und alles dafür tun, um das Sterben im Mittelmeer zu beenden. 2017-2019 starben oder verschwanden laut dem Flüchtlingshilfswerk der…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Sommerlager Ostfildern (Sola)

Die erste Runde vom Sommerlager, kurz SOLA ist zu Ende. Seit vielen Jahren ist das SOLA ein beliebtes Ferienangebot für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien. Zum Programm gehören kreative Angebote, Ausflüge sowie Sport und Spiel. Die nächste Runde startet (Sola II) und beginnt am 22.08.2022. SOLA I wurde diesen Samstag mit Kaffee und Kuchen beendet. Tobias W. bedankte sich bei allen Beteiligten. Insbesondere dem Bauhof Ostfildern für die Logistik und die Betreuer. Es ist schön zu…

Weiterlesen »
3 Kommentare

Parksiedlung Nord-Ost Erdrutsch an Baustelle

Am 14.12.2022 gab der Hang an der Baustelle der Hofkammer „Parksiedlung Nord-Ost“ nach. Glücklicherweise passierte nichts Schlimmeres. Keiner wurde verletzt. Das Baugebiet ist und bleibt umstritten. Seit über 10 Jahren streiten sich Anwohner, Hofkammer und die Ostfilderner Verwaltung. Wir können nur hoffen, dass der Hang auch in Zukunft die Bauobjekte ordentlich hebt. Die Anwohner, etwas höher, haben anscheinend immer mal wieder Probleme mit geringem ansenken des Hangs. Auch hier bleibt zu hoffen, dass es sich…

Weiterlesen »
Ein Kommentar

Die Klimakatastrophe

rüher kamen die Krisen in kleinen Schritten. Angefangen vom Waldsterben, Ozonloch oder auch die Finanzkrise. Oft, bzw. immer konnten wir es beeinflussen oder die Ursachen für die jeweilige Krise reduzieren. Politik, Wirtschaft, aber auch die Menschen agierten gemeinsam und entschlossener.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Parksiedlung Nord-Ost 2

Das Bauvorhaben in der Parksiedlung Nord-Ost 2 wird nach 9 Jahren nun gebaut. ***Anmerkung/Nachtrag vom 26.04.2022***: Es liegt jetzt wieder ein Urteil zu dem Vorhaben in der Parksiedlung vor. Laut Urteil darf weiter gebaut werden, doch es muss nochmals nachgebessert werden.  https://youtu.be/I7YZ6Rel3hA Update (Juli 2022): Parksiedlung Nord-Ost – Robert Langer (robert-langer.de)

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Die Rabattspirale: „Das Monster in Dir“

Es trifft jeden Vertriebsprofi irgendwann einmal. Die Rabattspirale. Warum rutschen wir so plötzlich rein? Warum läuft das Unternehmen nicht mehr wie gehabt? Und das, obwohl es oft klar ist: Rabatte helfen keinem. Am wenigsten dem Kunden. 2022 befasse ich mich mit dem Thema „Rabattspirale“. Start

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Waldbegehung in Kemnat

Der Gemeinderat wurde von der Verwaltung zu einer Waldbegehung eingeladen. Die Bewirtschaftung Erfolg mit hoher Qualität und das ist wichtig. Denn der Wald sichert die Zukunft unserer Kinder. Eine Investition in die Zukunft, der wir verpflichtet sind.

Weiterlesen »
2 Kommentare

Die neue Demokratie

Wir leben in besonderen Zeiten. Unsere Politik und unsere Demokratie wird wieder mal auf die Probe gestellt. Nicht zum ersten Mal. Doch oft, wird unsere Demokratie nach jedem Stresstest besser. Nicht immer, aber schon oft. Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Terroranschläge, Lügen und Korruption. Immer wieder schaffen wir es, gestärkt aus diesen Krisen aufzustehen. Krisen kommen Stück für Stück. Immer öfter kommen auch mehrere gleichzeitig. Die Coronakrise ist so eine Krise.  Wir kennen die Mängel in unserem System.…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtsbäume in Ostfildern

Auf unserer Webseite des Ortsverbandes (FDP Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen auf den Fildern) hat Sven Reuter Mitglied des Vorstands FDP DON einen Kommentar zu der Entscheidung von unserem Oberbürgermeister Bolay geschrieben. Lesenswert! – Zum Bericht geht es >hier< Im Gemeinderat haben wir unseren Oberbürgermeister auch dazu befragt. Sein Kommentar: „Unser Kanzler Scholz sagt: Durch Verzicht kommen wir durch die Krise.“ Ich sage oft genug meine Meinung zu solchen Aktionen. Hier ist es überflüssig. Es wurde…

Weiterlesen »
2 Kommentare

Geimpft, genesen, gestorben

Warum tun Politiker wie Jens Spahn so etwas? Nun, zunächst muss der weitverbreitete Narzissmus befriedigt werden. Ein Problem vieler Politiker, doch das können wir heute gerne vernachlässigen. Was wir nicht vernachlässigen dürfen. Politiker handeln nach veralteten Methoden. Vor 30 Jahren waren wir nicht so informiert wie heute. Früher konnten Politiker, Ideen noch einfach durchsetzen. Oft handelte es sich auch nicht um die wahren Beweggründe. Nein, Sie überlegen sich, wie verkaufen wir das den Menschen da draußen. Wie verkaufe ich den Menschen meinen politischen Plan? Der wahre Grund wurde oft nicht genannt.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Energiespeicher

Auch ohne Putins Krieg leiden wir unter extremen Energiemangel. In Deutschland werden wir es die nächsten 100 Jahre nicht schaffen, soviel Energie herzustellen, wie wir benötigen. Dann soll diese Energie auch noch nachhaltig sein. Das wird so wie wir es jetzt tun, nicht funktionieren. Dafür muss man auch keine Studien anfertigen. Wir müssen machen! Die Rechnung, die uns aktuell verkauft wird, geht nicht auf. Wenn wir nur mit Windkraftwerke und Solar unseren Mangel lösen wollen, dann gut…

Weiterlesen »
Ein Kommentar

Die CO₂-Partei

Als Anton Hofreiter sein schnell erworbenes Wissen über schwere Waffen vorführte, konnte es einem Angst und Bange machen. Ein Politiker der Grünen, der nicht weiß, was Krieg bedeutet. Der plötzlich mehr weiß, als ein General der Bundeswehr. Wo soll das hinführen? Er ist jedenfalls überzeugt, wir müssen Waffen liefern und Waffenlieferungen sind die einzige Lösung!  Es gibt, in seiner Logik, keine Alternative. Wie denn auch, vermutlich hatte er sich in seinem Leben noch nie um…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Ein Kommentar von Sven Reuter: Die Hochhäuser des Neubaugebietes – Parksiedlung Nord-Ost

Sven Reuter, Mitglied von unserem Ortsverband FDP Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen a.d.F. hat heute ein Kommentar zu den Ereignissen in der Parksiedlung geschrieben. Den Originalartikel gibt es unter: www.fdp-don.de Liebe Mitbürger von Ostfildern, eigentlich hatte ich ein anderes Thema, das mich beschäftigt. Doch in den letzten Tagen ist viel passiert, das nicht weniger wichtig wäre.  Die Hochhäuser des Neubaugebietes – Parksiedlung Nord-Ost – an der Breslauer Straße wachsen in die Höhe. Jeden Morgen, wenn ich von der…

Weiterlesen »
Ein Kommentar

Weihnachtsfeier der JuLis am 03.12.2022

Die JuLis-Esslingen feierten am 03.12.2022 ihre Weihnachtsfeier. Helfer und Unterstützer aus den verschiedenen FDP-Ortsverbänden und dem Landtag waren mit dabei.   Weitere Details und ein paar Fotos gibt es auf der Webseite von unserem Ortsverband: FDP-DON.de JuLis Esslingen Die Jungen Liberalen (Kurzbezeichnung: JuLis) sind im Kreis Esslingen besonders stark. Die Vorfeldorganisation von der FDP ist ein guter Einstieg in die Politik. Meinungen dürfen und sollen sich von der FDP unterscheiden. Wer bereit für eine hitzige Diskussion ist, ist…

Weiterlesen »
Ein Kommentar

Ostfildern sucht einen neuen „Ersten Bürgermeister“ bzw. „Erste Bürgermeisterin“

Ausgeschrieben ist die Stelle auf ostfildern.de unter der Bezeichnung „Erste/r Beigeordnete/r (m/w/d)“ Wegen Ausscheidens des aktuellen ersten Bürgermeisters ist bei der Stadt Ostfildern zum 1. April 2023 die Stelle des/der Ersten Beigeordneten (m/w/d) mit der Bezeichnung Erste/r Bürgermeister/in (m/w/d) zu besetzen. Die Aufgaben umfassen die Bereiche Finanzen und Allgemeine Verwaltung sowie die Kaufmännische Werkleitung der Stadtwerke Ostfildern. Das könnte aber laut Ausschreibung noch geändert werden. Der/die Erste Beigeordnete (m/w/d) ist ebenso die ständige Vertretung des Oberbürgermeisters.…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

In eigener Sache

Aktuell gibt es viel Öffentlichkeit um das Thema „Allgemeinverfügung“ von Christof Bolay bzw. der Stadt Ostfildern. Natürlich habe ich eine eindeutige Meinung zu diesem Thema und bezweifle die Verhältnismäßigkeit. Doch aktuell gibt es anscheinend Drohungen gegen den Oberbürgermeister Christof Bolay und seine Familie. Dies ist auf das Schärfste zu verurteilen. Ich bitte, bleiben Sie sachlich und fair. Eine Stellungnahme erfolgt von mir in den nächsten Tagen. Ich bitte Sie um Geduld.  Es ist nicht gerade…

Weiterlesen »
5 Kommentare

Der Lauterbach-Effekt

Wir sollten dankbar sein, dass es Menschen wie ihn gibt. Karl Wilhelm Lauterbach, gerne auch Prof. Lauterbach genannt, er will nur das Beste für uns. Wer hätte denn das Gesundheitsministerium besser führen können als er? Mal ehrlich, wer? Kennst Du einen, der fähig wäre diese große Verantwortung zu tragen? Jens Spahn war es jedenfalls nicht.  Unser Gesundheitssystem ist gut, hat aber extreme Strukturprobleme. Diese Probleme haben sich mehr denn je unter der Covid-19 Krise gezeigt.…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Maskenpflicht in Schulen

Auf Twitter werde ich von Heidrun Wiesenmüller und anderen Maskenpflichtvertretern für meine Meinung abgestraft.  Ich bin dafür, dass wir einen Weg finden, ohne einer Maskenpflicht in Schulen durchzukommen. Alle, die eine Maske tragen sollten, müssen diese auch kostenlos verschrieben bekommen. Den ganzen Tag mit einer Maske im Unterricht und dann noch falsch getragen hilft nicht. Ich bin auch dafür, die Impfung zum Hausarzt zurückzuspielen. Der Hausarzt weiß am besten die Risiken abzuwägen und eine Empfehlung abgegeben, was…

Weiterlesen »
Ein Kommentar

Medienterror

Das deutsche Fernsehen hatte seinen Tiefpunkt 2022 mit der Sendung: „Stern TV mit Frauke Ludowig und Nikolaus Blome“ erreicht. Die Sendung erinnerte mich an die Jahrtausendwende, als ich nachts um 02:00 Uhr den Fernseher anschaltete und Jackass das erste Mal im Deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Mehr Tempo in der Infrastruktur.

Innerhalb 10 Jahren sind die Schulden der Stadt von 11 auf 32 Millionen Euro angewachsen. Ist daran die wirtschaftliche Schieflage oder das Corona-Virus schuld?  Nein, wir investieren viel zu einseitig. Wir bauen viel zu schnell und verursachen dadurch immer mehr Ausgaben. Diese können wir nicht mehr auffangen. Was in Großstädten funktioniert, verursacht in Ostfildern Probleme, die unsere Verwaltung nicht mehr in den Griff bekommen kann. Wir wachsen einfach viel zu schnell und bezahlbarer Wohnraum entsteht…

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Erdrutsch in der Parksiedlung – Breslauer Straße gesperrt

Wir starten in das neue Jahr mit einem Podcast-Upgrade. Robert Langer und Sven Reuter kommentieren die politischen Schlagzeilen aus der jeweiligen Sicht. Hauptthema ist die Stadt Ostfildern. Auch wenn die Themen der Stadt Ostfildern nicht die Welt bewegen. Es könnte doch interessant werden.

Weiterlesen »
Keine Kommentare

Ein Kommentar

  1. Wolfgang Ott

    Hallo Robert,
    gut.
    Anstelle Öko-Egoisten würde ich Öko-Terroristen verwenden.
    Nun, die Grün-Wähler sind nicht so intelligent, die haben meist keine Erfahrung mit arbeiten, Ausbildung, schuften. Im BT sind die meisten Grünen doch ohne Berufsabschluss und Arbeitserfahrung.
    Ich kenne noch die Grünen aus den 80er Jahren, sind mit den jetzigen nicht zu vergleichen. Damals Friedensaktivisten und Umweltschützer. Heute Kriegstreiber und Umweltverschmutzer ( Plastikmüll, Windräder mit dieselbetriebenen Motoren )
    Das große Problem ist aber Deine Partei ! Die machen mit denen in Berlin mit………………
    Viele Grüße
    Wolfgang Ott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert