Klimaschutz

Wir dürfen nicht darauf warten, wir müssen es machen. 


Umwelt- und Klimaschutz ist eine wichtige Aufgabe, um die Lebenschancen zukünftiger Generationen zu sichern. Innovative Ansätze und neue Technologien können ein wesentlicher Motor des Klimaschutzes sein. 

Wir dürfen auf Umwelt- und Klimaschutz nicht warten. 

Ostfildern muss mehr auf Fotovoltaik/Solarenergie setzten und die nachhaltige Energiegewinnung steigern. Nachhaltiges Bauen muss den Bürgerinnen und Bürgern einfacher zugänglich gemacht werden und weniger bürokratisch entgegnet werden. Wir können die Emissionen in unserer Stadt reduzieren und die Lebensqualität erhalten. Dafür müssen wir nur machen und nicht warten.  

Elektrofahrzeuge sind heute nicht umweltfreundlicher als herkömmliche Fahrzeuge.

Doch sie tragen zu weniger Emissionen in der Stadt bei. Weniger Lärm, weniger Feinstaub, weniger giftige Abgase. Wenn wir es jetzt schaffen, dass wir unsere Elektrofahrzeuge tagsüber mit Solarenergie laden, tun wir auch etwas für unsere Umwelt. 

Umweltschutz muss nicht teuer sein.

Viele verbinden Umweltschutz mit Mehrkosten. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, Politik beschäftigt sich nur zu oft mit unnötigen Steuern. Es ist falsch den Bürgerinnen und Bürgern vorzuschreiben wie Er/Sie sich nachhaltig Verhalten soll. Daher bin ich für Lösungen ohne Verbotspolitik. Richtig eingesetzt, verringern sich die Kosten. 

Die Natur darf nicht verdrängt werden.

Obstwiesen, eine grüne Landschaftstreppe, Stadtparks, Grünflächen an Baugrundstücken sind das Bild von Ostfildern. Jede Nachverdichtung, jedes Baugebiet nimmt etwas von unserer Natur. Wenn dies unbedingt nötig ist, muss ein Ausgleich geschaffen und erhalten werden.

Landschaftsschutzgebiete gilt es zu erhalten.

Diese müssen geschützt um ihre vorgefundenen Eigentümlichkeit und Einmaligkeit zu erhalten. Das bedeutet, dass die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes abgesichert und die Regenerations- und Nutzungsfähigkeit der Naturgüter erhalten wird. Landschaftsschutzgebiete sollen auch als ansprechender Erholungsraum dienen.
Für das Bauvorhaben in Scharnhausen Ob der Halde war es notwendig in das Landschaftsschutzgebiet hineinzubauen. Rechtlich mag das korrekt sein, ich finde es jedoch einfach nachlässig.